neu!


Heimatverein Steglitz
Drakestraße 64A
12205 Berli
n

Tel. 030/8 33 21 09
Fax 030/8 43 06 309

Bus M11
Haltestelle
Holbeinstraße


SOMMERFERIEN
Das Museum bleibt vom 16.7-17.9.2017
für Besucher geschlossen


Öffnungszeiten für

Archiv (nach Verabredung),
Bibliothek und Museum

Montag geschlossen
Dienstag-
Freitag
15 bis 18 Uhr
Sonntag 15 bis 18 Uhr

© 2006 - 2017
Heimatverein Steglitz
des HEIMATVEREIN STEGLITZ e. V.

s

 

  MITMACHEN

 

 

aktuelle Veranstaltungen

Führungen, Lesungen uvm.
Aktuelles | DruckInfo | Rückschau
neu: Veranstaltungen [Zeitleiste] | Kalenderansicht



Sonntag, 6. August 2017 - 11:00 Uhr
Die Schloßstraße im Wandel (mit historischen Fotos)

Eine Führung mit Dr. Christian Simon

Treffpunkt: Schlossparktheater, Schloßstraße / Wrangelstraße

Dauer: 1,5 Stunden

Die Steglitzer Schloßstraße ist heute die wichtigste Einkaufsstraße Berlins. Wie es dazu kam und wie es früher in der Schloßstraße aussah, erfahren Sie während eines Bummels an einem ruhigen Sonntag. Die Führung endet am Walther-Schreiber-Platz.

Zeit: 11.00 Uhr

Kosten: 10,00 EUR regulär / 7,00 EUR für Mitglieder des Heimatvereins Steglitz

Eintrag ändern | nach oben



Samstag, 19. August 2017 - 11:00 Uhr
Die Albrechtstraße (mit historischen Fotos)

Eine Führung mit Dr. Christian Simon

Treffpunkt: vor dem gläsernen Pavillon Schloß- / Grunewaldstraße

Dauer: 1,5 Stunden

Die Albrechtstraße erschließt das Gelände der ehemaligen Kolonie Steglitz. Nur noch wenige niedrige vorstädtische Gebäude existieren hier. Anhand ausgewählter historischer Fotos läßt sich aber das frühere Aussehen der Straße nach Mariendorf rekonstruieren. 

Zeit: 11.00 Uhr

Kosten: 10,00 EUR regulär / 7,00 EUR für Mitglieder des Heimatvereins Steglitz

Eintrag ändern | nach oben



Samstag, 2. September 2017 - 11:00 Uhr
Wissenschaftler, Tüftler und Industrielle - die Villenkolonien von Lichterfelde und Lankwitz

Eine Führung mit Dr. Christian Simon

Treffpunkt und Ziel: Bahnhof Berlin Lichterfelde Ost, westlicher Ausgang zum Jungfernstieg.

Dauer: knapp 2 Stunden  

Die Gegend, wo die Villenkolonien von Lichterfelde und Lankwitz zusammenstoßen, wurde zum Refugium für Wissenschaftler, Tüftler und Industrielle. Manfred von Ardenne schmiss Abitur und Studium und erfand hier u. a. das Elektronenmikroskop. Werner Ferdinand von Siemens kaufte ein Herrenhaus mit 80 Zimmern und ließ eine gewaltige Orgel installieren. Lilienthals Haus steht allerdings nicht mehr. Dafür resdieren hier heute der Botschafter von Libyen und die diplomatische Vertretung von Äthiopien. Noch heute bestimmen hochherrschaftliche Villen und alte Landhäuser unterschiedlicher Epochen das Straßenbild.

Zeit: 11.00 Uhr

Kosten: 10,00 EUR regulär / 7,00 EUR für Mitglieder des Heimatvereins Steglitz

Eintrag ändern | nach oben



Samstag, 16. September 2017 - 11:00 Uhr
Erkundungen in Giesensdorf und Lichterfelde-Süd (mit historischen Fotos)

Führung mit Dr. Christian Simon

Treffpunkt: Ostpreußendamm/Osdorfer Straße vor dem Eingang zum Dorffriedhof

Dauer: etwa 1,5 Stunden

Der Name des mittelalterlichen Ortes Giesensdorf ging 1877 in Groß-Lichterfelde auf und war damit vergessen. Wir entdecken die Reste der dörflichen Bebauung, die sich dem Betrachter oft erst auf den zweiten Blick erschließt. Wer weiß schon, das sich dort die Deutschland-Zentrale einer Weltfirma befindet, die jeder kennt? Anschließend wandern wir in die Wismarer Straße, die ein beschämendes Geheimnis birgt.

Anfahrt: S-Bhf. Osdorfer Straße (S 25), Bus 112, 117, 186 (Haltestelle Ostpreußendamm/Osdorfer Straße bzw. Schwatlostraße)
Rückfahrt: Bus M 85, 112, 188, 285 (Appenzeller Straße)

Zeit: 11.00 Uhr

Kosten: 10,00 EUR regulär / 7,00 EUR für Mitglieder des Heimatvereins Steglitz

Eintrag ändern | nach oben



Freitag, 29. September 2017 - 19:00 Uhr
Johannes Stroux als Rektor der Berliner Universität Unter den Linden

Vortrag von Prof. Dr. Annette Vogt



Zeit: 19.00 Uhr

Anmeldung erbeten
per
E-mail [veranstaltungen[at]steglitz-museum.de]
oder telefonisch: 030/ 8 33 21 09


Teilnahme kostenlos

Eintrag ändern | nach oben



Sonntag, 8. Oktober 2017 - 15:30 Uhr
Führung durch die Ausstellung
mit Olaf Schlunke

Ein Rektor aus Lichterfelde

Führung durch die Ausstellung Ein Rektor aus Lichterfelde.
Johannes Stroux und der Wiederaufbau des Berliner Wissenschaftsbetriebs nach 1945


Zeit: 15.30 Uhr

Teilnahme kostenlos

Eintrag ändern | nach oben



Freitag, 20. Oktober 2017 - 19:00 Uhr
Hans Mahle - Kommunist und Rundfunkpionier

Vortrag von Dr. Katharina Lange



Zeit: 19.00 Uhr

Anmeldung erbeten
per
E-mail [veranstaltungen[at]steglitz-museum.de]
oder telefonisch: 030/ 8 33 21 09


Teilnahme kostenlos

Eintrag ändern | nach oben



Freitag, 27. Oktober 2017 - 19:00 Uhr
Vom Entziffern antiker Inschriften zum Entschlüsseln militärischer Funksprüche

Der Altphilologe Ludwig Deubner im Ersten Weltkrieg
Vortrag von Dr. Christian Deubner




Zeit: 19.00 Uhr

Anmeldung erbeten
per
E-mail [veranstaltungen[at]steglitz-museum.de]
oder telefonisch: 030/ 8 33 21 09


Teilnahme kostenlos

Eintrag ändern | nach oben



Montag, 6. November 2017 - 14:00 Uhr
Besichtigung des Deutschen Rundfunkarchivs (DRA) in Potsdam-Babelsberg


Das Deutsche Rundfunkarchiv in Potsdam-Babelsberg beherbergt eine umfangreiche Sammlung alter Ton- und Bilddokumente - Schallplatten, Radios, Tonbänder oder Filmstreifen. Alle haben sie eine Geschichte und stellen uns vor die Frage, wie sie erhalten werden können. Wie sah der Phonograph von Thomas Alva Edison aus? Wie klingt der O-Ton von frühen Schall- und Filmaufnahmen? Dr. Jörg Uwe Fischer von der Abteilung Schriftgutbestände & Sammlungen führt durch die Räumlichkeiten des Rundfunkarchivs und erläutert, wie das Archiv geordnet ist, was gesammelt wird und wie die Geschichte des Rundfunks zu verstehen ist.


Zur Führung können 20 Personen nach Anmeldung zugelassen werden. Nach der Anmeldung übersenden wir Ihnen nähere Angaben zum Treffpunkt.


Zeit: 14.00 Uhr
von 14.00 bis 16.00 Uhr

Anmeldung erforderlich
per E-mail [veranstaltungen[at]steglitz-museum.de]
oder telefonisch: 030/ 8 33 21 09


Teilnahme kostenlos

Eintrag ändern | nach oben



Baldige Veranstaltungen ...
***